OZOO15 Schmusende KatzeHund 07 15 Mz Klein

Zwei wie Hund und Katze – so klappt die Tier-Patchwork-Familie!

In vielen Haushalten leben Hunde und Katzen zusammen, oft friedlich-freundlich, aber genau so oft in vorsichtiger Koexistenz. Wie kann das Hund-Katzer-Patchwork-Glück gelingen? Wir haben ein paar Tipps für euch!

Dass Hunde und Katzen sich so oft in die Haare bekommen, liegt an ihrer Kommunikation. Oder besser: An ihrer Nicht-Kommunikation! Denn die Signale des einen werden vom anderen immer missverstanden. Hebt die Katze warnend ihre Pfote, denkt der Hund „Oh, wie süß, sie bettelt!“ Wedelt der Hund freudig mit seinem Schwanz, ist es für die Katze eine Drohgebärde. Und bewegt sich die Katze selbstbewusst in der Wohnung, dann ist das dem Hund auch nicht recht, denn liefe er so herum, er würde protzen wollen.

Es ist also wie unter Menschen auch: Sie wissen es nicht besser. Aber Hund und Katze können sich, anders als Menschen, nun mal nicht klärend unterhalten. Aber als ihr Mensch kannst du zumindest ein bisschen was für ein gutes Verhältnis der Fellnasen tun.

  1. Lass Hund und Katze nach Möglichkeit schon zusammen aufwachsen, so gewöhnen sie sich schnell und unkompliziert an die Eigenheiten des anderen.
  2. Führst du sie im Erwachsenenalter zusammen, hab Geduld und biete beiden Rückzugsmöglichkeiten.
  3. Übe bei der ersten Zusammenführung keinen Zwang aus und schaffe eine ruhige Atmosphäre.
  4. Füttere beide Tiere vor der ersten Zusammenkunft.
  5. Eine Katze kannst du mit Hundegeräuschen schon ein wenig eingewöhnen, bevor der neue Mitbewohner zum Vorstellungsgespräch antritt.

Wenn Ihr dann zusammen wohnt, kannst du es den beiden auch weiterhin erleichtern, in dem du

  • Fluchtmöglichkeiten speziell für die Katze anbietest.
  • Jedes Tier sollte seinen eigenen Napf haben, damit keine Futterkonkurrenz entsteht.
  • Mit Streicheleinheiten und Leckerchen für beide bist du ganz weit vorn.
  • Unterbinde auf jeden Fall, dass der Hund die Katze jagt!

Doch wenn du bemerkst, dass es gar nicht geht und die beiden sich überhaupt nicht verstehen, dann hol dir zuerst Rat bei einem Tiertrainer, bevor ihr euch endgültig trennt. Es ist wie im echten Leben – fast immer kann man etwas retten! Auch die Beziehung zwischen Hund und Katze!

 

Euer Team von MiZOO wünscht euch eine glückliche Familie!