Hund Im Bett

In 3 Schritten ganz einfach herausfinden, ob ihr Flöhe habt. So geht der Flohtest!

 

Deine Fellnase kratzt sich, beißt sich vermehrt die Pfoten und ist unruhig. Aber du hast keine Ahnung, ob sie vielleicht Flöhe eingeschleppt hat?

Mit unserem einfachen Flohtest kannst du herausfinden, ob ihr die Parasiten habt und kannst dann direkt in die Behandlung starten.

Du brauchst: Einen engzinkigen Kamm, ein Blatt Küchenrolle oder ein Papiertaschentuch, etwas Wasser.

Schritt 1: Du kämmst das Fell deines Hundes oder deiner Katze. Findest du kleine dunkle Bröckchen oder Krümel, die beim Kämmen herausrieseln, dann lass sie auf das Papiertaschentuch fallen.

Schritt 2: Träufle ein wenig Wasser auf die kleinen Bröckchen und verreibe es damit.

Schritt 3: Entstehen braun-rote Flecken, hast du die Gewissheit: Es sind Flöhe. Denn der Flohkot (das sind die kleinen Bröckchen) besteht aus Blut (welches der Floh bei deinem Hund oder deiner Katze trinkt) und mit Wasser vermischt wird das eben braun-rot, weil es geronnen ist.

Jetzt geht es an die Floh Behandlung. Wir haben dazu einen eigenen Artikel online gestellt, den findest du hier.