Clickertraining Flohschutz Blog

Die Zecken sind da!

Mit dem Frühling kommen auch wieder die Zecken wieder hervor. Ab einer Außentemperatur von 8 Grad krabbeln sie aus ihren Verstecken und beginnen mit der Suche nach einem Wirt, d.h. einem kleineren Säugetier, das ihnen die nächste Blutmahlzeit liefert.

Den Winter haben Zecken in Laubhaufen und im Unterholz verbracht, die Sonnenstrahlen locken sie jetzt wieder raus und damit beginnt die Gefahr für den Menschen, aber auch für eure Hunde und Katzen, die sich nun endlich wieder draußen rumtreiben wollen und auf langen Spaziergängen wieder buddeln, herumschnüffeln und unter Büschen herumkrabbeln. Doch da lauern die Zecken.

Um es euch ein bisschen einfacher zu machen, zeigen wir euch heute unseren Zeckenkalender, der euch als Übersicht anzeigt, wann ihr mit welcher Zeckenart rechnen müsst. Bei Klick auf das Bild seht ihr den Zeckenkalender als große Übersicht.

 

Viele Hunde- und Katzenhalter fragen uns auch immer wieder, ob es notwenig ist, ganzjährig gegen Zecken vorzubeugen. Anders als Flöhe sind Zecken, gerade wenn es kalt wird, nicht oder nur sehr wenig aktiv, so dass es nicht unbedingt nötig ist, ganzjährig vorzubeugen. Besonders, wenn ihr im Winter nicht durch den Wald spaziert und viel weniger draußen seid, oder wenn ihr als Katzenhalter reine Wohnungskatzen habt. Als Anhaltspunkt könnt ihr da unsere Parasiten-Vorsorgetabelle nehmen:

Achtet, wenn ihr euren Hund oder eure Katze vorsorglich mit einem Spot-on behandeln wollt, vor allem darauf, die richtige Größe zu verwenden. Die meisten Spot-on Präparate gibt es in verschiedenen, gewichtsabhängigen Dosierungsgrößen. Bei der Auswahl hilft euch euer Apotheker gern oder ihr schreibt uns eine Nachricht.

Bleibt schön gesund!
Euer Team von O’ZOO